Weißer als bleich

Seit Jahrzehnten höre ich sonnabends während meiner morgendlichen Verrichtungen ab 10:05 Uhr im Deutschlandfunk die Sendung „Klassik-Pop-et cetera“. Künstler unterschiedlicher Genres stellen hier eine subjektive und mit der eigenen Biografie verwobene Musikauswahl vor. Manchmal bringt mich das zum Nachlesen.

Der Schriftsteller Eugen Ruge spielte letzten Sonnabend den Procul-Harum-Klassiker „A Whiter Shade of Pale“ ab und erzählte etwas dazu. Ich erinnerte mich sofort Weißer als bleich weiterlesen